Luna

Die einjährige schwarze Schäferhündin hat ein tolles neues Zuhause gefunden. Sie ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar gezogen, lebt in einem Haus mit Garten, muss täglich ein paar Stunden alleine sein. Da sie eine recht anstrengende Hündin ist, die auch in manchen Situationen erstmal ängstlich reagiert, besucht sie die Hundeschule, hat momentan Einzelunterricht, wird später in der Gruppe arbeiten. Aber mit professioneller Hilfe wird die lerneifrige Hündin sicherlich in kurzer Zeit ein Traumhund werden. Langweilig wird es mit ihr in jedem Fall nie, sie ist ein fröhliches Powerpaket, ein typischer Schäferhund, der arbeiten will und muss.



Bono

Der 8-jährige Rüde kam Ende Oktober von Ungarn zu uns ins Tierheim. Er saß dort lange im Zwinger, hatte keine Chance auf Vermittlung, aber hier konnte er das Tierheim schon nach drei Wochen verlassen Er hat ein tolles Zuhause gefunden, lebt nun bei einem sehr netten Herrn, der vor ca. 14 Jahren von uns bereits eine DSH-Husky-Mix-Hündin übernommen hatte. Rhani (früher Maxima) ist nun mittlerweile 15 Jahr alt und obwohl ihr Herz nicht unbedingt für kastrierte Rüden und Schäferhunde schlägt, ist sie sofort Bonos Charme erlegen. Die beiden Hunde teilen sich nun Haus und Garten, müssen nie alleine sein und Bono hat nun endlich das gefunden, was er so lange vermissen musste: ein warmes, kuscheliges Zuhause und einen Besitzer mit viel Zeit zum schmusen, spielen und laufen. Außerdem gibt es noch einige Freude seines Herrchens, die freundliche vierbeinige Spielgefährten in seinem Alter haben. Bonos neuer Besitzer hatte sich schon in das Foto von ihm verliebt, als er ihn persönlich kennen lernte, stand sofort fest, dass Bono umziehen wird. Bono hat sein großes Glück gefunden, der Traumhund hat es sich mehr als verdient, hat er doch nie die Hoffnung aufgegeben und seine große Freundlichkeit verloren.

Bruno

Der superliebe Goldierüde muss seinen 15. Geburtstag am 28.11. nicht im Tierheim feiern! Er hat ein ganz tolles Zuhause bei einer älteren Dame gefunden, wird nun geliebt und rundum versorgt. Sein Frauchen ist fast immer zuhause und da der Sohn mit seiner Familie und einem jungen Goldierüden ebenfalls im Haus wohnt, muss Bruno nie alleine sein. Er lebt ebenerdig, hat einen direkten Zugang in den großen Garten und er und sein Frauchen sind superglücklich miteinander. Bruno war im hohen Alter in Ungarn abgeschoben worden, kam natürlich mit dem Tierheimleben nicht klar. Tierschützer hatten ihn in dort in einer Pension untergebracht, aber ein eigenes Zuhause ist doch noch etwas anderes. Er hat uns alle im Tierheim mit seiner Freundlichkeit, Sanftmut und Verträglichkeit in den Bann gezogen, daher freuen wir uns besonders, dass er unser Tierheim schon nach zwei Wochen verlassen konnte und einen liebevollen Altersruhesitz gefunden hat.

Clyde

Der siebenjährige Mischlingsrüde hat zwar fünf Monate auf ein Zuhause warten müssen, hat nun aber dafür eine richtig tolle Familie gefunden. Er lebt bei einem Paar in einer schönen Wohnung und hat als Freundin noch eine 16-jährige kleine Hündin. Clyde findet sie total toll, die beiden verstehen sich prima. Die Hunde müssen eigentlich nie alleine sein und bekommen ganz viel Zuneigung, Beschäftigung und Kuschelstunden. Clydes neue Besitzer hatten viele Tierheim-homepages nach einem neuen Gefährten angesehen, bei Clyde stand sofort fest: "Der oder keiner". Beim persönlichen Kennenlernen bestätigte sich dieser Eindruck und so durfte Clyde endlich in ein eigenes Zuhause umziehen. Eine perfekte Hund/Mensch-Familie!

Rayo

Der freundliche Schäferhundrüde hat schon nach drei Wochen wieder ein neues Zuhause gefunden, nachdem er 2016 gut vermittelt war und sein Zuhause leider wieder verloren hatte. Nun ist er zu einem sehr netten Mann gezogen, der schon mehrere Schäferhundrüden aus dem Tierschutz hatte und wieder einen neuen vierbeinigen Kumpel gesucht hat. Er hat sich direkt in Rayo verliebt und ihn oft im Tierheim besucht. Nun durfte Rayo umziehen, lebt nun in einem Haus mit Garten und muss fast nie alleine sein. Wenn sein Herrchen auf der Arbeit ist, kümmert sich seine Mutter, die mit im Haus lebt, liebevoll um ihn. Rayo und sein Besitzer sind schon ein tolles Team und die beiden werden sicher noch viele wunderschöne gemeinsame Jahre verbringen können. 

 

 

Tico

Der 10-jährige unkomplizierte Borderterriermischling hat erstaunlich lange auf ein Zuhause gewartet, aber nun durfte auch er nach zweieinhalb Monaten das Tierheim verlassen. Der verschmuste kleine Kerl ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar in eine Wohnung mit Terrasse gezogen. Außerdem besitzen sie noch ein Ferienhaus in Holland, so dass Tico oft dort unterwegs sein wird. Seine Besitzer fahren gerne und viel Fahrrad, für Tico gibt es einen eigenen Fahrradanhänger, so kann er auch auf längeren Touren immer dabei sein. Ohnehin muss er eigentlich nie alleine bleiben, seine Leute sind nicht mehr berufstätig. Sie haben sich direkt in den liebenswerten und absolut verträglichen kleinen Rüden verliebt. Für Hundekontakt ist auch gesorgt: der Sohn der Familie wohnt zwar nicht mehr zuhause, hat aber fünf Hunde, die bei Besuchen natürlich immer dabei sind.

Filo

Unser großes Seelchen Filo hat ein ganz tolles Zuhause gefunden. Er ist zu einem total netten hundeerfahrenen Paar mit Wohnung gezogen, darf sein neues Herrchen mit auf die Arbeit begleiten und muss nur wenig alleine bleiben. Außerdem kann er sich auf viele lange Spaziergänge freuen. Filo kann nun langsam alles lernen und nachholen, was er in seinen bisherigen fünf Jahren nicht kannte. Seine neuen Besitzer haben ihn über Wochen im Tierheim besucht und sind mit ihm gelaufen, konnten auch schnell feststellen, dass Filos Abneigung gegen kleinere Kinder nur hinter Gittern bestand, draußen ignoriert er Kinder. Filo hat sich in der neuen Wohnung sofort wie zuhause gefühlt, er war einfach nur glücklich, seine Leute, die er ja nun schon gut kannte und liebte, um sich zu haben. Auf ihn wartet jetzt ein tolles neues Leben.

Bonnie

Die 7-jährige kleine Mischlingshündin ist nach drei Monaten Tierheimaufenthalt umgezogen. Sie wohnt nun in einem großem Haus mit Garten. Ihr neues Frauchen, eine sehr nette ältere Dame, ist immer zuhause, außerdem wohnen noch mehrere Familiemitglieder im Haus, die sich ebenfalls um Bonnie kümmern können. Die Famiilie des Sohns hat ebenfalls eine Hündin, mit der sich Bonnie gut versteht, sie sind oft zu Besuch und würden Bonnie auch übernehmen, falls es mal nötig wird. So kann die liebenswerte verschmuste Hündin nun endlich ein sorgenfreies Leben bei einer liebevollen Familie verbringen, sie wird nie wieder hinter Tierheimgittern leben müssen. Hoffentlich findet ihr Bruder Clyde auch bald so ein schönes Zuhause.

Selva (jetzt Tyra)

die junge Griffonhündin hat ein tolles Zuhause bei Jagdhundfreunden gefunden. Sie ist zu einer sehr lieben Familie gezogen, die schon zwei Hunde von uns hatte. Der alte Pointer Dougal ist gestorben und Baily, ein Pointermischling, brauchte dringend wieder Hundegesellschaft. Die beiden Hunde bewohnen mit ihrer Familie ein Haus mit Garten und  müssen nur kurz alleine sein. Selva und Baily verstehen sich wunderbar und Selva fühlt sich bei ihrer neuen Familie superwohl, ist rundum glücklich. Sie hat in den ersten Tagen schon viel gelernt und alle sind begeistert von der freundlichen und unkomplizierten Hündin. Selva/Tyra hat nach zwei Monaten im Tierheim ihr Traumzuhause gefunden.

 

Siggi

Der dreijährige English Setter Rüde aus Georgien hat ein tolles neues Zuhause gefunden. Er ist zu einer sehr netten hundeerfahrenen Familie mit zwei Söhnen gezogen, lebt nun in einem Haus mit Garten in schöner grüner Landschaft. Er muss nur zwei mal wöchentlich für einige Stunden alleine sein, kann ansonsten immer dabei sein. Er darf die Hundeschule besuchen und wird auch dadurch weiterhin viel Hundekontakt haben. Seine neue Familie hat ihn oft im Tierheim besucht und beim Einzug war Siggi einfach nur glücklich, bei seinen Leuten zu sein und endlich wieder in einem Haus leben zu können. Er hat sich sofort wohl gefühlt und wird nun endlich das tolle Leben führen können, das er sich so sehr herbei gesehnt hat.

Peanuts

Der im April ausgesetzte Puggle-Rüde hat ein neues tolles Zuhause gefunden. Er ist zu einer sehr netten hundefahrenen Familie mit einem kleinen und zwei bereits erwachsenen Kindern gezogen, wohnt nun in einer großen Wohung mit Garten. Für den sehr kinderlieben Hund ist es natürlich schön, dass auch ein kleines Kind in der Famlie lebt, er sucht den Kontakt zu Kindern. Es warten schon viele neue Hundefreunde auf ihn, so dass der sehr verträgliche Rüde auch weiterhin ausreichend Hundekontakte hat. Er ist nur zweimal pro Woche wenige Stunden alleine, ansonsten ist er immer dabei. Wir freuen uns für den kleinen Kerl, dass er nun endlich das liebevolle Zuhause gefunden hat, das er so sehr gesucht hat, hier wird er nicht wieder einfach im Stich gelassen und ausgesetzt.

Lanas

Die vierjährige Bichon-Hündin hat genau das richtige Zuhause gefunden. Sie zu einer sehr netten hundeerfahrenen Dame mit zwei kleineren Kindern gezogen, wohnt in einer großen Wohnung mit Garten. Lanas hat den erwünschten Sofaplatz bekommen, denn Lanas liebt die Bequemlichkeit und menschliche Nähe. Sie darf immer mit, auch mit Frauchen auf die Arbeit. Lanas folgt ihrer neuen Besitzerin auf Schritt und Tritt und diese hatte genau so einen anhänglichen und schmusigen Hund gesucht, der einfach lieb, verträglich und unkompliziert ist und einen "hohen Kuschelfaktor" hat.

Hexe

Die kleine Hexe hatte mit ihren knapp drei Jahren schon mehrere Vorbesitzer, bevor sie im Tierheim abgegeben wurde. Trotzdem hat sie ihre große Freundlichkeit zu Menschen nie verloren. Nun durfte sie zum wohl letzten Mal umziehen, hat ihre Familie gefunden. Sie wohnt bei einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar in einem Haus mit Garten, teilt sich ihr Zuhause mit einer lieben älteren Hündin und vier Enten. Die Hunde müssen hier und da mal maximal vier Stunden alleine sein und haben sonst immer ihre Menschen um sich. Hexe hat sich sofort wie zuhause gefühlt, sicherlich spürt sie, dass ihre Odysee nun bendet ist. Ihre Familie gibt ihr das Verständnis, das sie nach ihrer Vorgeschichte braucht und Hexe kann nun entspannen und einfach nur ihr neues Glück genießen. 

Suki

Die junge Ratonero Bodeguero Andaluz Hündin hat ein tolles neues Zuhause bei einer sehr netten Familie mit zwei Kindern gefunden. Sie wohnt nun in einem Haus mit Garten im Grünen und hat als Kumpel einen lieben Labradorrüden. Ihre neue Familie hat sich sofort in die kinderliebe zarte Hündin verliebt und Suki ist sichtlich glücklich dort. Das Leben hinter Gittern war für die kleine Hündin nicht schön, sie hatte auch schon in Spanien bei einer Familie und nach der Abgabe in einer Pflegestelle gelebt, kannte Tierheimzwinger zum Glück nur bei uns. Nun hat sie wieder den vollen Kuschelfaktor zuhause und bekommt die ersehnten Schmusestunden.

Nick

Der liebe Podencorüde hat ein tolles neues Zuhause gefunden. Er ist zu einem sehr netten jungen Ehepaar gezogen, lebt jetzt in einem Haus mit Garten. Seine neuen Besitzer hatten sich sofort in Nick verliebt und so beginnt nun für ihn ein richtig schönes neues Leben. Er muss wochentags ein paar Stunden alleine sein, wird einmal in der Woche aber auch von den Eltern seiner Besitzer betreut. Freunde seiner Familie haben ebenfalls Hunde und in der Hundeschule, die er besuchen darf, sind auch viele nette Hundekumpel. Nick war absolut glücklich beim Einzug, hat direkt auf seinem neuen Kuschelkissen probegelegen und sich die Spielsachen angeschaut. Er ist so ein lieber und sanfter Hund, nun hat er genau die passende Familie gefunden.   

Luka-Lady

Die freundliche Griffonhündin saß vier Monate im Tierheim, hatte allerdings das Privileg der Dienstwohnung, musste nicht im Zwinger sitzen, da sie darin furchtbar gelitten hat. Nun durfte auch sie in eine eigene Familie ziehen und hat das große Los gezogen. Sie ist zu einer Jagdhund-erfahrenen Familie in ein Haus mit Garten gezogen, teilt sich das Zuhause mit einem lieben kleinen Silkyterrier und außerdem gibt es noch Ponys. Wenn sie möchte, kann sie beim Reiten mitlaufen, allerdings hat sie momentan noch ziemlich viel Respekt. Sie wohnt nun ganz in der Nähe der Dill, für den Wassesrfan natürlich ideal. Ihre Familie hat noch ein Haus mit sehr großem eingezäunten Garten in Norddeutschland, dort wird sie zukünftig viel Zeit verbringen, kann im Meer baden und am Strand toben. Ohnehin ist Luka fast immer dabei, muss nicht alleine bleiben. Sie hat einen Sofaplatz und wird verwöhnt, aber auch viel beschäftigt, was ihrer Jagdhundnase sehr entgegenkommt. Luka hat das perfekte Zuhause bekommen, besser hätte sie es nicht treffen können.

Calla

Die süße 2-jährige Calla hat den Tierheimzwinger gegen ein tolles neues Zuhause getauscht. Sie ist zu einer hundeerfahrenen Familien mit zwei Teenie-Töchtern gezogen, wohnt nun in einem Haus mit Garten im Grünen. Sie muss nur wenig alleine sein zumal sich die Eltern ihrer neuen Besitzer ebenfalls liebevoll um sie kümmern. Mit der vorhandenen Katze hat sie keine Probleme, sie ist das Zusammenleben mit Katzen in der Wohnung gewöhnt. Ihre neuen Besitzer sind schon einen Tag nach Callas Tierheim-Ankunft gekommen, haben sie gesehen, sich sofort in sie verliebt und sie dann sehr oft im Tierheim besucht. So wird Calla sich sicherlich sehr schnell eingewöhnen. Für Calla sind nun die ungewohnten Zwingerzeiten vorbei, und sie darf endlich wieder Familienmitglied und Wohnungshund sein.

Chuck

Der sanfte Pyrenäenberghundmischling hat nicht lange im Tierheim auf ein liebevolles Zuhause warten müssen. Er ist zu einer sehr netten hundeerfahrenen Familie mit erwachsenen Kindern in ein Haus mit großem Garten gezogen. Seine neuen Besitzer haben sich sofort in ihn verliebt und ihn mehrfach besucht. Chuck kennt keine Wohnungshaltung, er sollte ja als Herdenschutzhund eine Schafherde beschützen, was an seiner Freundlichkeit scheiterte. Anfangs wird es vermutlich nicht einfach, zumal er ein absolutes Sensibelchen ist und noch nicht viel im Leben kennen lernen konnte. Aber er wird sicherlich ganz schnell die Annehmlichkeiten des Hauses genießen, denn er will bei seinen Menschen sein. Bei seiner neuen Familie kann er jetzt in aller Ruhe das Leben als Familienhund lernen und genießen.

Luna

Die fröhliche Gordonsetter-Mischlingshündin hat ihre neue Familie im Sturm erobert, sie haben sich sofort in sie verliebt. Nun lebt sie bei einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar in Haus und Garten im Grünen. Sie ist fast nie alleine, da ihr neues Frauchen von zuhause aus arbeitet. Luna bekommt nun die ungeteilte Aufmerksamkeit, viel Bewegung und auch geistige Auslastung. Die temperamentvolle Hündin hat ihr perfektes Zuhause gefunden und kann ihr restliches Leben nun so richtig genießen.

Basti

Der einjährige Rauhhaardackelrüde hat das Tierheim nach kurzer Zeit wieder verlassen und ist bei einer eigenen Familie eingezogen. Er lebt nun bei einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar mit zwei kleinen Kindern (3 und 4 Jahre). Ebenfalls zur Familie gehört ein Labrador-Boxer-Mischlingsrüde, der auch aus dem Tierschutz stammt, wie auch schon mehrere Hunde vorher. Die beiden Rüden verstehen sich prima und spielen sehr schön miteinander. Basti wohnt nun in einem Haus mit Garten in ruhiger Umgebung und er muss momentan gar nicht alleine sein, ab August dann 4 Stunden tgl., aber zusammen mit seinem Hundekumpel. Außerdem wohnt die Mutter seines neuen Besitzers im Haus, die sich auch noch um die Hunde kümmert. Basti war beim Einzug tiefenentspannt, hat die diversen Körbchen ausprobiert und es schien so, als hätte er nie woanders gelebt.

Cruz

Der ehemalige Polizeihund hat nun auch das Tierheim verlassen dürfen. Er ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Paar in eine Wohnung in schöner ruhiger Lage gezogen. Er muss nur sehr selten alleine sein und er versteht sich auch prima mit der Hündin der Vermieterin, die ebenfalls im Haus wohnt. Cruz wurde schon mit 6 Jahren aus dem Polizeidienst ausgemustert und in der Tötungsstation abgegeben, weil er auf einem Auge blind ist. Dies stört ihn aber nicht im geringsten. Er hat leider mittlerweile einen bösartigen Tumor, aber seine neuen Besitzer haben sich so in den freundlichen und verschmusten Rüden verliebt, dass sie ihn trotzdem übernommen haben. Wie lange Cruz noch sein tolles neues Leben genießen kann, weiß niemand. Wir alle hoffen, dass die Krebstherapie gut anschlägt, eine vollständige Entfernung des Tumors ist nicht möglich. Cruz, wir drücken Dir fest die Daumen!!!

 

Javi

Der einjährige English Setter Rüde hat nicht lange auf ein Zuhause warten müssen. Seine neue Familie hatte ihn schon auf der spanischen homepage gesehen und ihn nach einigen Besuchen übernommen. Javi hat jetzt ein ganz tolles Zuhause bei einer hundeerfahrenen Familie mit zwei Kindern. Da Javi sehr kinderlieb ist, haben die drei natürlich viel Spaß. Seine Besitzer sind mit Sepias Familie befreundet, die Setterhündin stammt ebenfalls aus unserem Tierheim. Sie haben sich so in die Rasse "English Setter" verliebt und wissen auch, dass diese sanften und familientauglichen Hunde viel Auslastung benötigen und in der Regel einen ausgeprägten Jagdtrieb haben. Javi wird jetzt eine gute Erziehung bekommen, ordentlich ausgelastet werden und ganz viel Spaß mit Hundekumpels haben. Er hat ein wirklich tolles Zuhause gefunden.

Yumi

Der 11 Monate alte Terriermischlingsrüde hat nun im zweiten Anlauf endlich das perfekte Zuhause gefunden. Er ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Ehepaar mit erwachsenen Kindern gezogen, wohnt in einem Haus mit Garten und muss fast nie alleine sein. Und er hat einen lustigen Hundekumpel, einen Shih Tzu Rüden, mit dem er sich wunderbar versteht. Die beiden Jungs toben den ganzen Tag miteinander, haben unheimlich viel Spaß. In den Urlaub geht es von nun an in die Berge, wo lange Wanderungen auf dem Plan stehen. Man sieht schon auf dem Foto, dass Yumi nun angekommen ist, er ist einfach nur glücklich und kann sein neuen Hundeleben nun endlich richtig genießen.

Trona

Die fröhliche Podencohündin Trona durfte nach gut drei Monaten das Tierheim verlassen. Sie ist zu einer sehr netten hundeerfahrenen Dame in ein Haus mit Garten gezogen. Sie muss fast nie alleine sein und sie hat nun auch viele neue Hundekumpel im Bekanntenkreis ihrer neuen Besitzerin. Für die war es Liebe auf den ersten Blick und sie hat sich auch bei Tronas Einzug nicht davon abschrecken lassen, dass diese erstmal über Tische und Bänke ging. Trona ist eine schlaue Hündin und sie wird ganz schnell lernen, dass es beim Leben im Haus Regeln gibt. Ihr Frauchen hat zum Glück gute Nerven und die zwei werden garantiert in kurzer Zeit ein Dreamteam.

Wotan

Nach gut drei Monaten im Tierheim hat der Labradormischling Wotan ein richtig tolles Zuhause gefunden. Er ist zu einer sehr netten hundeerfahrenen Familie in ein Haus mit Garten gezogen. Dort lebt noch eine Hündin, mit der sich Wotan gut verträgt. Außerdem gibt es mehrere Katzen, an die Wotan sich aber noch gewöhnen muss. Wotan muss fast nie alleine sein, was für ihn optimal ist, da er es von früher her nicht gewohnt ist. Der lauffreudige Rüde wird nun endlich richtig ausgelastet, er darf seine neue Besitzerin beim Reiten begleiten. Wir freuen uns für Wotan, dass er jetzt endlich das optimale Zuhause gefunden hat und hoffen, dass er sich auch mit den Katzen schnell arangiert.

Balou

Der ausgesetzte Schäferhundrüde durfte umziehen. Er lebt nun bei einer sehr netten hundeerfahrenen Familie in einem Haus mit Hof. Seine neue Besitzerin hatte ihr ganzes Leben lang Schäferhunde, und kennt sich sowohl mit der Rasse, ihren Ansprüchen und mit ihrer Erziehung aus. Balous Familie war mehrfach im Tierheim und hat sich direkt in den freundlichen Rüden verliebt, sein leicht schiefes Gesicht, bedingt durch einen mehrfach gebrochenen Kiefer, hat sie nicht gestört. Balou ist nun Einzelhund, genau wie bei ihm gewünscht, da er im Haus zur Eifersucht neigt, draußen aber verträglich ist. Er muss nur wenig alleine bleiben und hat nun genau das Zuhause gefunden, das wir uns für ihn gewünscht hatten. Nun kann er endlich zur Ruhe kommen, bekommt viel Zuwendung und Auslauf und wird garantiert nie wieder einfach ausgesetzt.

Linda

Die zierliche Pointermischlingshündin ist umgezogen, lebt jetzt bei einem sehr netten Ehepaar in einem Haus mit Garten. Ihre neuen Besitzer haben sie oft im Tierheim besucht und auch kein Problem mit ihrer großen Power, Linda ist ja auch erst ein Jahr alt und will viel erleben. Sie darf die Hundeschule besuchen, wird auch dadurch viel Hundekontakt haben und sie wird auch mit langen Spaziergängen ausgelastet. Linda ist ein "Gute-Laune-Hund" und sie wird ihr neues Leben bei ihrer Familie garantiert sehr genießen und für viel Action und Spaß sorgen.

Sparky

Die verschmuste Hündin hat nicht lange im Tierheim auf ein neues Zuhause warten müssen. Sie ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Paar in ein Haus mit großem Grundstück gezogen, wohnt nun im Grünen mit tollen Spaziergehwegen ringsum. Sie muss nur ein paar Stunden täglich alleine sein und hat ansonsten immer jemand um sich, der mit ihr etwas unternimmt oder auch mit ihr schmust. Und das hat die Hündin lange vermisst, denn sie hat drei Jahre in Bulgarien an der Kette verbracht. Nun kann sie endlich richtig leben und alles nachholen. Sie wird die Hundeschule besuchen, lange Spaziergänge genießen, kuscheln, einfach richtig viel Spaß haben. Im neuen Zuhause hat sie sich sofort wohl gefühlt, zumal sie ihre Leute ja schon von vielen Besuchen her kannte. Sparky ist angekommen.

Ramses

Der einjährige Rüde konnte nun auch umziehen und das Leben in seiner neuen Familie genießen. Er wohnt nun in einem Haus mit Grundstück direkt am Grünen und hat als Spielgeführte den 11-jährigen Sohn der Familie. Die Mutter seiner Besitzer wohnt im Nachbarhaus und kümmert sich um ihn, wenn seine Leute nicht da sind, so dass er auch nicht oft alleine sein muss. Seine Leute sind sehr oft ins Tierheim gekommen und mit ihm gelaufen, so konnte schon eine enge Bindung aufgebaut werden. Ramses darf das Hunde 1 x 1 in einer Hundeschule lernen und wird auch dadurch viel Kontakt zu anderen Hunden genießen können. Er kann sein neues Familienleben nun richtig genießen, die Zeit im Tierheimzwinger ist für ihn nach gut drei Monaten vorbei.

Noddy

Der liebe Mischlingsrüde durfte das Tierheim  nun verlassen und ist zu seiner neuen Familie gezogen. Er lebt jetzt bei einem sehr netten hundeerfahrenen Paar in einem Haus mit Garten. Die Mutter wohnt mit ihrer Hündin nur ein paar Häuser weiter und kümmert sich um Noddy, wenn seine Leute auf der Arbeit sind. Seine neue Familie hat ihn oft im Tierheim besucht und Noddy konnte sich schon gut an sie gewöhnen. Für den ruhigen Rüden ist es das ideale Zuhause, wenig Trubel, eine liebe Hündin und tolle Betreuung. Nun kann er endgültig sein Leben genießen.

 

 

 

Bonita

ist schon nach gut vier Wochen in ihr neues Zuhause gezogen, damit hätten wir nie gerechnet. Die unsichere vierjährige Podenca hatte wild in Nordspanien gelebt, wurde mit der Falle eingefangen  und hat dann fast zwei Jahre in einer spanischen Perrera gesessen. Sie hätte niemals in Spanien eine Chance auf Vermittlung gehabt, Angsthunde will dort niemand. Nun hat sie ein absolutes Traumzuhause, sie ist zu Herdenschutzhund Dinio gezogen, den wir 2015 vermittelt hatten. Damals lebten noch zwei alte Hündinnen dort, die nun beide verstorben sind und Dinio sollte kein Einzelhund bleiben. Nun teilt er sich das Haus und das riesige hundesicher eingezäunte Grundstück mit  Bonita. Diese zeigte im Tierheim Menschenkenntnis und hatte sich direkt von ihren neuen Leuten anfassen lassen, keinesweg selbstverständlich bei ihr. Sie konnte kurzfristig umziehen und hat schon wenige Stunden nach ihrem Einzug ganz entspannt im Wintergarten geschlafen. Sie hat uns wirklich überrascht, denn sie war von Anfang an relativ entspannt in ihrem neuen Zuhause, hat sicherlich gespürt, dass ihre Odysee nun vorbei ist und ein glückliches Leben ohne Überlebenskampf, Einsamkeit und Tierheimzwinger beginnt.

Coda

Die 13-jährige Mastin-Mischlingshündin hat es geschafft: sie hat endlich ein wunderbares Zuhause gefunden, wird nun für den Rest ihres Lebens liebevoll umsorgt. Sie hat schon eine wahre Odysee hinter sich, kam dann im Dezember 2015 aus der Perrera von Vitoria zu uns, nachdem sie vermutlich noch nie ein schönes Zuhause hatte. Hier fand sie nach einiger Zeit ein Zuhause, kam aber später wieder zurück. Ihr schon damals nicht so guter Gesundheitszustand verschlechterte sich dann im Tierheim sehr, Coda litt sehr unter der erneuten Zwingerhaltung. Sie zeigte sich auch Hunden gegenüber nicht mehr freundlich, dabei war sie früher verträglich. Sie durfte im Tierheim ins Büro umziehen und lernte so auch wieder, mit anderen Hunden klarzukommen. Nun hat sich für sie der Traum erfüllt, sie ist in ein Haus mit riesigem Grundstück gezogen und genießt das Leben drinnen mit Sofa, weichen Körbchen und allen Annehmlichkeiten  sehr. Für ihr Frauchen ist es schon der dritte Hund aus unserem Tierheim und Coda lebt nun mit einem Tibet Terrier Rüden zusammen, die beiden mögen sich sehr. Coda findet auch den Lebensgefährten ihres neuen Frauchens ganz toll, himmelt ihn regelrecht an. Wir sind sehr glücklich, dass Coda dieses Traumzuhause gefunden hat und es Menschen gibt, die zwar keinen weitern Hund "brauchen", aber die auch das Schicksal eines armen Vierbeiners nicht kalt lässt und die einfach einem Tier etwas Gutes tun wollen. Danke!

Yuna

die liebe Mischlingshündin kam in einem sehr verwahrlosten und abgemagerten Zustand als Fundhund zu uns, sie hat sicherlich schon viel schlimmes erlebt. Aber nach einer OP und gutem Futter war sie schnell wieder topfit und hat nun auch noch ein tolles Zuhause bei einer sehr netten Familie mit zwei kleineren Kindern gefunden. Sie lebt jetzt in einem Haus mit Garten und hat als Gesellschaft einen freundlichen Rüden. Die beiden Hunde müssen fast nie alleine sein und bekommen viel Auslauf und Zuneigung. Yuna lebt nun endlich bei verantwortungsvollen Leuten, die sie nie wieder so schlecht behandeln und hungern lassen. Yuna kann jetzt ihr neues Leben genießen und zeigen, was sie für ein toller Hund ist.

Alba

hat nun im zweiten Anlauf endlich ein ganz tolles Zuhause gefunden. Ihre neuen Besitzer hatten letztes Jahr unsere Schäferhündin Tula adoptiert und nach deren plötzlichen Tod stand fest, dass sie in jedem Fall wieder einen Schäferhund haben wollten. Sie haben sich in die einjährige schwarze Alba verliebt und die hat nun das große Los gezogen. Sie lebt nun in einem großen Haus mit Garten, muss nur wenig alleine sein, bekommt ganz viel Bewegung und Beschäftigung und jede Menge Streicheleinheiten. Alba zeigt sich dort als ruhige und ausgeglichene Hündin, sehr gehorsam, problemlos im Freilauf und auch mit der Katze versteht sie sich gut. Man merkt, dass sie endlich angekommen ist und einfach nur alles richtig machen will. Sie hat nun ihr endgültiges Glück gefunden.

Sting

der 10-jährige Jagdhundmischling war nach einigen Jahren aus der Vermittlung zurückgekommen und hat zum Glück recht schnell wieder ein neues Zuhause gefunden. Er hat es nun richtig gut getroffen, ist zu einem sehr netten hundeerfahrenen Herrn in ein Haus mit sehr großem Garten gezogen. Ebenfalls mit im Haus wohnen seine Mutter und die Schwägerin, die sich liebevoll um Sting kümmern, wenn sein Herrchen auf der Arbeit ist. So muss der menschenbezogene Rüde eigentlich nie alleine sein, für ihn das perfekte Zuhause. Er bekommt nun viel Auslauf und ganz viele Kuschelrunden und da sein neuer Besitzer ihn sehr oft im Tierheim besucht hat, sind die beiden schon ein richtig gutes Team geworden. Sting hat sein Glück gefunden.

Moni

Moni wurde als junger Hund von uns vermittelt und musste mit 10 Jahren  aufgrund der Krankheit ihrer Besitzerin wieder zurück ins Tierheim, für die liebe Hündin natürlich ein Schock. Allerdings hatte sie das Glück, dass sie bei der Tierheimleiterin in der Dienstwohnung leben konnte, im Zwinger hätte sie zu sehr gelitten. Nach einigen Wochen ist nun zu einer unserer Mitarbeiterinnen gezogen, leistet jetzt Sacha und Olga, die 2014 und 2015 dort einzogen, Gesellschaft. Ihr Glück war, dass sie auch mit Katzen sehr lieb ist, daher bekam sie dieses Traumzuhause. Nun hat Moni ihren Altersruhesitz gefunden und wird nie wieder im Tierheim landen. Sie versteht sich gut mit allen Tieren, genießt das liebevolle Umfeld und hat sicherlich noch viele glückliche Jahre vor sich. Hier dreht sich alles um die Tiere, in der Regel alte, kranke oder gehandicapte Tiere, die hier liebevoll aufgenommen, gepflegt und betreut werden und denen es an nichts fehlt. Ein besseres Zuhause hätte Moni nicht finden können!

Chayenne

Die freundliche Mischlingshündin war am 21.12. in Mittenaar-Offenbach auf sehr üble Art ausgesetzt worden, wurde dank einer aufmerksamen Spaziergängerin zum Glück rechtzeitig gefunden. Nun wurde sie dafür mit einem ganz tollen Zuhause belohnt. Sie ist zu einem absolut hundeerfahrenen sehr netten Ehepaar gezogen, das bisher immer Rottweiler hatte. Chayenne lebt nun in einem Haus mit Garten, ihr Herrchen ist immer zuhause und sie kann nun alles nachholen, was sie bisher versäumt hat. Endlich wird sie liebevoll behandelt, bekommt viel Auslauf, wird erzogen, darf die Hundeschule besuchen und wird ein perfektes Hundeleben führen. Besser konnte sie es gar nicht treffen. Wir freuen uns, dass sich ihr Schicksal so zum Guten gewandelt hat und sie nie wieder so schlecht behandelt und dann "entsorgt" wird wie im ersten Zuhause. Sie hat ihr Glück gefunden.

Rolo

Der junge English Setter Rüde hat genau das richtige Zuhause gefunden. Er ist zu einer sehr netten Settererfahrenen Dame und ihrer Tochter in ein Haus mit Garten gezogen, muss auch nur gelegentlich mal alleine sein. Seine neue Besitzerin ist sehr aktiv und hat auch mit ihrem vorherigen Setter sehr viel Hundesport gemacht. Und da Rolo durchaus ein anstrengender, arbeitsfreudiger Setter ist, passt das natürlich prima. ZOS, Obidience und alles, was ihm liegt und Spaß macht, wird nun zukünftig für ihn auf dem Programm stehen. Außerdem hat er durch die Hundeschule natürlich viel Hundekontakt, für den verträglichen Hund ideal. Er braucht Auslastung für den Kopf und den Körper, beides kann er von nun an genießen und dafür sicherlich im Haus ein ruhiger und ausgelasteter Schmusehund sein.

Jeff

Der bildschöne Schäferhundrüde hat ein tolles neues Zuhause bei einem unserer Gassiegänger gefunden. Jeff lebt nun bei einem hundeerfahrenen Paar in einem Haus mit Garten in schöner Lage im Grünen. Sein neues Herrchen war lange Gassiegänger im Tierheim und hat sich vor allem um schwierige Hunde gekümmert. Verliebt hat er sich dann in den freundlichen Rüden Jeff, einen Hund, der das Herz jeden Schäferhundefans höher schlagen lässt.  Da Jeff täglich einige Stunden alleine sein muss, wurde für ihn eine Hundebetreuung für mittags organisiert, es soll ihm an nichts fehlen. So hat Jeff ein perfektes Zuhause gefunden, kann sich endlich wieder fest binden, ein Muss für einen Schäferhund. Jeff und seine neue Familie sind glücklich, auf sie wartn viele schöne gemeinsame Jahre!

Mischa

der junge Akita Inu Rüde durfte nach einem Monat das Tierheim wieder verlassen. Er hat den absoluten Traumplatz gefunden: ein absolut Aikta-erfahrenes sportliches Ehepaar mit viel Zeit für den noch unerzogenen und stürmischen Rüden. Er wohnt nun in einer schönen Gegend im Ruhrgebiet in einem Loft mit Garten, dieser grenzt direkt an ein großes Spaziergehgebiet. Mischa darf immer dabei sein, fährt auch mit in den Urlaub und er hat nun die kompetenten Menschen gefunden, die wir für ihn gesucht haben. Dass er ausgerechnet an seinem 1. Geburtstag, dem 28.1., umziehen durfte, passt gut, denn nun fängt für ihn nicht nur ein neues Lebensjahr, sondern ein ganz neues Leben an. Ganz herzlich danken wir der Organisation "Akita in Not", die uns ganz toll unterstützt hat und über deren homepage auch Mischa seine neuen Besitzer gefunden hat.

Doni

Der zweijährige Schäferhundmischling hat ein tolles Zuhause bei einer sehr netten hundeerfahrenen Familie gefunden, wohnt nun in einem Haus mit Garten direkt am Grünen und teilt sich die Streicheleinheiten von nun an mit einer Katze. Seine neuen Besitzer haben ihn oft im Tierheim besucht und sich in sein freundliches, offenes und unkompliziertes Wesen verliebt. Als Doni nun umziehen durfte, hat er sich sehr gefreut, ganz so, als wüsste er, dass nun für ihn ein richtig glückliches Leben als Familienhund anfängt.

Elwis

Der 9-jährige ehemalige Polizeihund hat ein schönes neuen Zuhause gefunden. Er ist zu einer Familie mit zwei Kindern (12 und 13 Jahre) gezogen, teilt sich das Haus und den riesigen Garten mit einer Labradorhündin und einer Katze. Seine neue Familie waren eigentlich wegen Cruz gekommen, da der aber nicht katzenverträglich ist, haben sie sich Elwis angeschaut und sich in den freundlichen großen Rüden verliebt. Sie haben ihn oft im Tierheim besucht und sind mit Elwis gelaufen und als er dann einziehen durfte, war Elwis zwar aufgeregt aber auch begeistert. Wir sind immer wieder erstaunt, wie unkompliziert die ausrangierten Diensthunde sind und wie gut sie sich in ein Familienleben eingliedern. Elwis kann nun den Rest seines Lebens genießen, und trotz seiner 9 Jahre ist er immer noch sehr aktiv und topfit.

Drago

der 10 Monate alte Podenco-Mischling ist umgezogen. Er ist zu einer sehr netten hundeerfahrenen Familie in ein Haus mit Garten gezogen, lebt nun in einer ruhigen Gegend mit tollen Spaziergehwegen. Drago muss fast gar nicht alleine sein, im Drei-Generationen-Haus lebt noch die Großmutter, die sich ebenfalls liebevoll um den Hund kümmert.  Dragos neue Familie hat sich nach dem Tod ihres Hundes im Tierheim direkt in den sanften Drago verliebt und ihn mehrfach besucht. Drago ist glücklich und er und seine Familie passen perfekt zusammen. Er wird nun liebevoll umsorgt und viel Schönes erleben. Ein Traumzuhause für den jungen Rüden.

Quino 

Der schöne English Setterrüde hat den Tierheimzwinger gegen ein eigenes Zuhause tauschen können. Er ist zu einer sehr netten Jagdhund-erfahrenen Familie mit zwei Kindern gezogen, lebt nun in einem Haus mit riesigem Garten. Mit der vorhandenen Katze versteht er sich gut, auch diese stammt ursprünglich aus unserem Tierheim. Er muss nur 2 x pro Woche ein paar Stunden alleine sein, darf zukünftig die Hundeschule besuchen und hat auch weiterhin viel Hundekontakt. Quino fühlt sich sehr fühlt in seinem neuen Zuhause, er hat sein Glück gefunden.

Roso

der einjährige Terriermischling hat ebenfalls schnell eine tolle eigene Familie gefunden. Er lebt nun in einem "Mehrgenerationen-Anwesen", zwei Häusern auf einem großen Grundstück. Seine neuen Besitzer, ein älteres Ehepaar wohnt in einem Haus, die Kinder und Enkel im anderen. Betreut wird Roso von der gesamten Familie, muss nie alleine sein, hat Rundumbetreuung und ganz viele streichelnden Hände für sich alleine. Für den sehr anhänglichen, menschenbezogenen Hund das ideale Zuhause. Natürlich fehlen auch lange Spaziergänge nicht, als junger Hund will er ja noch viel von der Welt sehen und erleben. Roso ist rundum glücklich.

Marie

Die zweijährige Bretonenhündin Marie hat ihre neue Familie auf Anhieb verzaubert und konnte das Tierheim schnell wieder verlassen. Sie ist zu einer Familie mit drei Kindern in ein Haus mit Garten gezogen. Mit den beiden vorhandenen Katzen versteht sie sich prima und Marie ist total aufgeblüht und schlagartig ein fröhlicher Hund geworden. Im Tierheim war sie eher schüchtern, aber in ihrem neuen Zuhause hört sie gar nicht mehr auf zu wedeln und es scheint, als hätte sie nie woanders gelebt. Sie kann im Warmen ihren Husten besser auskurieren als im Tierheimzwinger und Marie genießt das Leben im Haus mit all ihren Körbchen und der Liebe und Fürsorge sehr. Wir freuen uns sehr, dass die zarte Hündin so ein tolles Zuhause gefunden hat und nun endlich auf der Sonnenseite des Lebens steht.

Perla

die 2-jährige Bretonen-Mischlingshündin Perla hat das Tierheim nach knapp zwei Wochen wieder verlassen dürfen und ist in ihr neues Zuhause gezogen. Sie lebt nun bei einem sehr netten Ehepaar und deren 11-jähriger Tochter, die sich alle direkt in die verschmuste und sanfte Hündin verliebt haben. Bedingt durch den vorherigen Hund haben sie Erfahrung mit Jagdhunden und es ist für sie auch kein Problem, dass Perla noch nicht so viel von der Welt kennen gelernt hat und draußen teilweise schreckhaft ist. Sie werden mit ihr eine gute Hundeschule besuchen und Perla kann nun alles lernen, was ein Familienhund wissen sollte. Für Perla fängt nun endlich das "richtige" Leben als geliebtes Familienmitglied an und sie kann zukünftig lange Spaziergänge und Schmusestunden genießen.

Joomla Template by Joomla51.com